Die Schlossfestspiele auf Facebook Die Schlossfestspiele bei Instagram Die Schlossfestspiele bei YouTube

Schlossfestspiele Zwingenberg - Aktuelles

Die aktuellsten Nachrichten rund um die Schlossfestspiele in Zwingenberg hier online nachlesen.

Lotto Baden-Württemberg unterstützt Zwingenberger Schlossfestspiele mit 3.500 Euro

3.500 Euro spendete Lotto Baden-Württemberg für die diesjährige Spielzeit der Zwingenberger Schlossfestspiele.Ein wenig Glück für die Schlossfestspiele Zwingenberg in Form eines Schecks in Höhe von 3.500 Euro brachte Christoph Grüber, Geschäftsführer der zuständigen Regionaldirektion von Lotto Baden-Württemberg, dieser Tage mit ins Landratsamt.

„Im Rahmen unserer Kulturförderung unterstützen wir gern wieder diese wunderbaren Festspiele“, sagte er bei der Übergabe. Dafür dankte der Vorsitzende des Trägervereins der Festspiele Landrat Dr. Achim Brötel auch im Namen seines Stellvertreters Bürgermeister Norman Link sowie den Geschäftsführerinnen Heike Brock und Ilka Zwieb:

Für große Kunst in der Region:

15.000 Euro spendete die Stiftergemeinschaft Sparkasse Neckartal-Odenwald für die diesjährige Spielzeit der Zwingenberger Schlossfestspiele.Stiftergemeinschaft Sparkasse Neckartal-Odenwald spendete 15.000 Euro für die Schlossfestspiele Zwingenberg

Mosbach. Das Motto der Stiftergemeinschaft Sparkasse Neckartal-Odenwald „Aus der Region für die Region“ passe wunderbar auch zu den Schlossfestspielen Zwingenberg, stellte der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Neckartal-Odenwald und Vorsitzende der Stiftergemeinschaft Sparkasse Neckartal-Odenwald, Gerhard Stock, bei der Übergabe einer Spende von 15.000 Euro für die kommende Spielzeit fest.

Schlossfestspiele Zwingenberg laden Schulklassen ein, hinter die Kulissen zu schauen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gibt unter anderem Intendant Rainer Roos und Gewandmeisterin Friederike von Dewitz in der Theaterschneiderei.Einen Blick hinter die Kulissen der Schlossfestspiele Zwingenberg und damit in die faszinierende Welt von Oper und Musical können im Juli mehrere Schulklassen werfen.

Wie bereits im vergangenen Jahr bietet Intendant Rainer Roos diese Möglichkeit an. „Vor den Sommerferien wollen wir einen Vormittag mit direktem Bezug zum Musiktheater ermöglichen. Wir laden die Klassen zu einem szenischen Probenbesuch in den Innenhof des Zwingenberger Schlosses ein“, sagt Roos.  Bewerben können sich Klassen aller Schulen ab der 5. Klasse bis zur Oberstufe.

Volksbank Neckartal spendet 4.000 Euro für große Oper und begeisterndes Musical bei den Schlossfestspielen Zwingenberg

4.000 Euro spendete die Volksbank Neckartal für die diesjährige Spielzeit der Zwingenberger Schlossfestspiele.Je weiter der Frühling im Neckartal fortschreitet, desto mehr steigt auch bei den Verantwortlichen der Volksbank Neckartal die Vorfreude auf die Schlossfestspiele Zwingenberg, betonte Vorstandsvorsitzender Ekkehard Saueressig bei der Übergabe einer Spende in der Höhe von 4.000 Euro im Hauptsitz der Bank in Eberbach.

„Ob für die  klassischen Opern- und Operettenliebhaber oder für Musicalanhänger: Die Auswahl ist wieder einmal breit gefächert. Und wie schon seit vielen Jahren leisten wir unseren Beitrag sehr gern, denn wir wissen, dass dies alles nur so möglich gemacht werden kann", so Saueressig.

Volksbank eG Mosbach spendete 5.000 Euro für die Spielzeit 2019

5.000 Euro spendete die Volksbank Mosbach für die diesjährige Spielzeit der Zwingenberger Schlossfestspiele.Fast genau drei Monate vor der Premiere der Oper „Figaros Hochzeit“ und damit dem Auftakt der ersten der beiden diesjährigen Hauptproduktionen der Schlossfestspiele Zwingenberg setzte die Volksbank Mosbach nun wieder ein großes Zeichen der Unterstützung.

„Zwingenberg steht einfach für Musikgenuss in bezaubernder Atmosphäre und das noch direkt vor der Haustür“, betonte Vorstand Holger Engelhardt bei der Übergabe einer 5.000 Euro-Spende an die Festspiele im Landratsamt. „Damit diese wunderbare Klassik- wie auch die Musicalproduktion ein paar Tage später stattfinden kann, bleiben wir treuer Partner der Festspiele“, so Engelhardt.

Regisseur und Hauptrolle in Personalunion

Matias Tosi, im Sommer 2019 als „Figaro“ und Regisseur bei den Schlossfestspielen ZwingenbergOpern-Star Matias Tosi betritt mit „Figaros Hochzeit“ bei den Schlossfestspielen Zwingenberg Neuland

Der typische Fall, dass Regisseur und Hauptdarsteller unterschiedlicher Meinung sind, wird dieses Jahr in der Opernproduktion „Figaros Hochzeit“ von Wolfgang Amadeus Mozart bei den Schlossfestspielen Zwingenberg nicht auftreten.Denn diese sind erstmals in Personalunion besetzt und das mit keinem Geringeren als dem Argentinier Matias Tosi. Opernstar, Mozartexperte und nun auch Regisseur.

Idealbesetzung mit Fechtkünsten

Nikolaj Alexander Brucker, im Sommer 2019 als „Artus“ bei den Schlossfestspielen ZwingenbergNikolaj Alexander Brucker spielt im Sommer bei den Schlossfestspielen Zwingenberg die Hauptrolle im Erfolgsmusical „Artus – Excalibur“

Es bedarf schon ausgesprochen guter gesanglicher, aber auch schauspielerischer Fähigkeiten, um die Hauptrolle im Musical „Artus – Excalibur“ von Frank Wildhorn und Ivan Menchell zu spielen. Deshalb freuen sich die Schlossfestspiele Zwingenberg, dass für diese Rolle Nikolaj Alexander Brucker verpflichtet werden konnte.  Denn der auf vielen Bühnen gefeierte Musical- und Theaterdarsteller vereint beides, wie Intendant Rainer Roos betont: „Mit Nikolaj haben wir für die Titelrolle des Artus einen der großartigsten Sängerdarsteller unserer Zeit gewonnen.

Unser Casting im SWR-Fernsehen

Für die Zwingenberger Schlossfestspiele wurden wieder talentierte Laien gesucht. Bei einem entsprechenden Casting durften sich die Bewerber am Samstag der Festspiel-Jury stellen und im SWR-Fernsehen auftreten.

Egal, ob Laien oder halb-Profis: Menschen, die geübt und erfahren in Sachen Tanz oder Gesang sind, sollten auch in diesem Jahr wieder eine Chance bekommen, bei den Festspielproduktionen mitzuwirken.

Trauermeldung

Die Schlossfestspiele Zwingenberg trauern um ihr langjähriges Chormitglied Gerd Floigl.

Seit der Festspielzeit 2006 war uns Gerd immerfort ein treues, eifriges und musikalisch - freudvolles Mitglied des Festspielchores. Sein Einsatz im Laufe so vieler Jahre war geprägt von Herzlichkeit und nimmermüdem Engagement und wir sind dankbar, ihm begegnet sein zu dürfen. Gerd Floigl war eine Art Vorbild des Zwingenberger Festspielchorsängers, von dem wir dankend Abschied nehmen.

In Anteilnahme mit den Angehörigen: Chordirektor Karsten Huschke und der Festspielchor, Intendant Rainer Roos, die Geschäftsleitung und der Vorstand der Schlossfestspiele Zwingenberg

Begabte Sängerinnen und Sänger gesucht

Profis und begabte Laien stehen bei den Schlossfestspielen Zwingenberg auf einer Bühne. Hier eine Aufnahme aus der Opernproduktion „Die Entführung aus dem Serail“ im vergangenen Jahr.Großes Casting der Schlossfestspiele Zwingenberg am 9. Februar in Mosbach

Einen besonderen Sommer auf der großen Bühne könnte es für ambitionierte Laiensängerinnen und -sänger in der Region werden. Denn am Samstag, den 9. Februar sucht die künstlerische Leitung der Schlossfestspiele Zwingenberg wieder Verstärkung für die kommende Spielzeit. Einen ganzen Tag nimmt sich das Team um Intendant Rainer Roos Zeit, um in Mosbach Talente zu finden, die bei den Festspielen mitwirken möchten – im Chor, als Solisten, auf der Bühne und im Hintergrund.

Aktuelles

Rekordansturm beim Casting

So viele wollten noch nie bei den "Zwingenberger Schlossfestspiele" mitmachen!

So viele hoffnungsvolle Aspiranten wie in diesem Jahr gab es noch nie beim Casting. Seit die Festspielleitung vor einigen Jahren erstmals ein Vorsingen für begabte Amateursängerinnen und -sänger ab 16 Jahren ausrichtete, die gerne im Chor oder im Ensemble der Festspiele mitwirken möchten, ist der Bewerberansturm alljährlich größer geworden.

Weiterlesen ...