Die Schlossfestspiele auf Facebook Die Schlossfestspiele bei Instagram Die Schlossfestspiele bei YouTube

Schlossfestspiele Zwingenberg - Mit Max und Agathe ins markgräfliche Schloss (FN, 02.08.2013)

Mit Max und Agathe ins markgräfliche Schloss (FN, 02.08.2013)

Mit Max und Agathe ins markgräfliche Schloss (FN, 02.08.2013)

Die romantische Oper "Der Freischütz" hat heute im Schloss Zwingenberg Premiere.© Strein

Der Schlosshof Zwingenberg öffnet heute um 20 Uhr seine Pforten für die 31. Saison der Schlossfestspiele, die nach mehrjähriger Abstinenz auch ein Wiedersehen bringt mit der eigentlichen "Hausoper", dem "Freischütz" von Carl Maria von Weber. Inszeniert wird die Oper von Andr´e Wittlich, die musikalische Leitung hat Jan Hoffmann. Bei der Besetzung gibt es ein Wiedersehen mit Daniel Zihlmann (Max), Annett Arnold (Agathe) und Andr´e Eckert (Kaspar), die schon beim letzten "Freischütz" (2010) als Solisten dabei waren.

Click here to find out more!

Neben der Premiere (20 Uhr) dieser romantischen Oper war auch die Premiere der Operette "Die Fledermaus" von Johann Strauß (Sohn) am Samstag, 3. August um 20 Uhr schon sehr gefragt im Vorverkauf.

© Fränkische Nachrichten, Freitag, 02.08.2013

Aktuelles

Geld dient dem Kulturerhalt

Restvermögen des Gesangvereins Zwingenberg geht an die Schlossfestspiele Zwingenberg

Zumindest einen kleinen positiven Effekt hat die bedauerliche Auflösung des Gesangvereins Zwingenberg 1882 im Jahr 2017. Denn die Vereinsmitglieder hatten damals einstimmig beschlossen, das Restvermögen den Schlossfestspielen Zwingenberg zu übergeben. „Wir hoffen, dass diese Zahlung hilft, die Festspiele und damit das kulturelle Leben bei uns weiterhin so vielfältig zu erhalten. Dies gilt umso mehr in der aktuellen Situation, in der aufgrund der Corona-Pandemie alle Hebel in Bewegung gesetzt werden müssen, um die Festspiele zu erhalten“, sagte der ehemalige Vorsitzende des Vereins, Stefan Heß, bei der Übergabe von exakt 1623,26 Euro in Zwingenberg.

Weiterlesen ...