Die Schlossfestspiele auf Facebook Die Schlossfestspiele bei Instagram Die Schlossfestspiele bei YouTube

Schlossfestspiele Zwingenberg - Die ganze Welt ist wieder mal himmelblau (Mannheimer Morgen, 31.07.2014)

Die ganze Welt ist wieder mal himmelblau (Mannheimer Morgen, 31.07.2014)

Das Festival setzt mit „Zar und Zimmermann“ und „Im weißen Rössl“ auf Bewährtes

Der schönste Platz, der hier auf Erden mein, ist Heidelberg in Wien am Rhein." Ist leider nicht von uns, sondern von Kurt Tucholsky. Doch wir können mit dem Wolfgangsee am Neckar dienen, immerhin. Denn bei den Zwingenberger Schlossfestspielen wird "Im weißen Rössl" aufgeführt, die überaus erfolgreiche Musikrevue von Ralph Benatzky. Nicht zum ersten Mal. Und das gilt auch für "Zar und Zimmermann" von Albert Lortzing. Beide Inszenierungen der aktuellen, nur zehn Tage kurzen Spielzeit - für Intendant Karsten Huschke ist es die finale - setzen also aufs Bewährte. Auch bei Regisseuren, Sängern und dem Dirigenten (überwiegend Huschke selbst). Der Vorverkauf lief vielversprechend.

"Zar und Zimmermann" am 1., 3. und 9. August will Thomas Weber-Schallauer als durchaus emanzipatorisches Musiktheaterstück begreifen (Lortzing war schließlich ein "1848er"), doch den Humor der Oper nicht verfehlen. Und den "Holzschuhtanz" natürlich auch entsprechend würdigen: Der ganze Chor soll antreten. Beim "Weißen Rössl" am 2., 7., 8. und 10. August möchte der Regisseur an die Entstehungszeit des Stücks erinnern - Krisenzeit. Doch André Wittlich und Bühnenbildnerin Jessica Marquardt wissen: Die ganze Welt am Wolfgangsee "ist himmelblau". Wie in dem Hit, den Robert Stolz fürs "Rössl" komponiert hat.

Einen "Melodienrausch" verspricht zudem ein separater Operettenabend am 3. August. Und zum Programm gehört von jeher auch ein Angebot für Kinder: Das Figurentheater Petra Schuff zeigt "Der Wolf und die sieben Geißlein" - am 3. August. Am 9. schließlich wird zu später Stunde literarische und musikalische Gespensterpoesie gereicht: "Gespenstisches zur Nacht" heißt der Abend.

Zar und Zimmermann: am 1., 3. und 9. August Im weißen Rössl am 2., 7., 8. und 10. August Gespenstisches zur Nacht: am 9. August Melodienrausch: am 3. August Der Wolf und die sieben Geißlein: am 3. August Info: 06263/771 www.schlossfestspiele-zwingenberg.com

© Mannheimer Morgen, Donnerstag, 31.07.2014

 

Aktuelles

Darsteller sammeln für Kinderhospiz

Es war eine spontane Idee, die aber für eine satte Finanzspritze für den Ambulanten Kinderhospizdienst Neckar-Odenwald-Kreis sorgte. Die Darsteller des Musicals „Artus - Excalibur“ bei den diesjährigen Schlossfestspielen Zwingenberg entschieden sich vor der Premiere, auf die traditionellen Geschenke, die innerhalb eines Ensembles ausgetauscht werden, zu verzichten und das Geld zu spenden.

Weiterlesen ...