Die Schlossfestspiele auf Facebook Die Schlossfestspiele bei Instagram Die Schlossfestspiele bei YouTube

Schlossfestspiele Zwingenberg - Auch Zwingenberg sucht den

Auch Zwingenberg sucht den "Superstar"

Für die Rock-Oper "Jesus Christ Superstar" stellten sich in Neckarelz 30 Bewerber beim Casting vor.

Vollen Einsatz zeigte beim Casting für "Jesus Christ Superstar" auch Regisseurin Nicole Weber. Intendant Rainer Roos begleitete teilweise am Klavier, Kostümbildnerin Friederike von Dewitz komplettierte das Team der Verantwortlichen.

Einige Neuerungen bringt die neue Spielzeit bei den Schlossfestspielen in Zwingenberg mit sich. Unter seinem neuen Intendanten Rainer Roos führt das Ensemble erstmals neben der diesjährigen Opernproduktion "La Traviata" mit "Jesus Christ Superstar" eine veritable Rock-Oper auf. Daraus ergibt sich auch für den Festspielchor eine Neuerung, denn die verfügbaren Choristen müssen sich diesmal für Oper und Musical auf zwei unabhängige Chöre verteilen. Um diesen Anforderungen gerecht werden zu können und auch um das Festspielensemble mit neuen, frischen Stimmen aus der Region zu versorgen, hatte am Sonntagnachmittag das Leitungsteam zu einem offenen Casting in die Sparkassenfiliale Neckarelz eingeladen.

Knapp drei Stunden lang lauschten Regisseurin Nicole Claudia Weber und Intendant Rainer Roos - die bei diesem Vorsingen leider auf ihren erkrankten Chordirektor Patrick Bach verzichten mussten - aufmerksam den Vorträgen von 30 Kandidaten, die sich zum Vorsingen angemeldet hatten. Jeweils ein selbst ausgewähltes Lied und ein Pflichtstück aus "Jesus Christ Superstar" sollte von jedem vorbereitet werden. Eine gute Stimme natürlich, aber auch Ausstrahlung und die richtige Energie mussten die Bewerber mitbringen. Immerhin stellt der Chor in "Jesus Christ Superstar" eine enthusiastische Fangemeinde dar, die sich immer mehr in einen fanatischen Personenkult hinein steigert, bevor schließlich die Stimmung kippt und das Volk mit gleicher Inbrunst die Kreuzigung ihres ehemaligen Idols fordert.

Diese Begeisterungsfähigkeit und Hingabe sollten die Kandidaten in dem Chorstück "Hosanna" unter Beweis stellen, temperamentvoll angefeuert von Regisseurin Nicole Weber, die natürlich ihre zukünftigen Sänger auch körperlich in Aktion erleben wollte. Dank ihrer unkomplizierten Art und großen Erfahrung musste niemand sich vor Lampenfieber fürchten. Trotz Termindrucks ließen Rainer Roos und sie sich für jeden Bewerber genügend Zeit, blieben hoch konzentriert bis zum letzten Beitrag.

Die Bandbreite des in diesem Vorsingen gezeigten sängerischen Könnens war durchaus beachtlich, von der zarten, lyrischen Chorstimme bis zur charakterstarken Jazzröhre und sogar zum klassisch ausgebildeten Opernsopran war eine große Vielfalt vertreten. Tolle Stimmen waren dabei, die bei der Jury spontane Begeisterung auslösten, manche punkteten besonders mit ihrer Ausstrahlung und Lebendigkeit, einige brachten darüber hinaus auch schon Erfahrung aus früheren semiprofessionellen Bühnenproduktionen mit. All diesen wurde schon während des Castings natürlich besonders intensiv musikalisch "auf den Zahn gefühlt", denn neben den 20 bis 25 freien Choristenplätzen gibt es auch noch ein paar kleine und mittlere Solopartien zu besetzen (Petrus, Simon, drei Apostel, ein Mädchen am Feuer etc). Es wäre also durchaus möglich, dass die 33. Zwingenberger Festspiele für den einen oder anderen hoffnungsvollen Nachwuchssänger aus der Region zum Sprungbrett für weitere Engagements werden könnten.Nach einigen Tagen Beratung - auch mit Chorleiter Patrick Bach, der das letzte Wort haben wird, und Kostümbildnerin Friederike von Dewitz - werden die Ergebnisse dieses Castings bekannt gegeben. Und die erfolgreichen Kandidaten dürfen sich auf eine ereignisreiche und sicherlich äußerst anregende Festspielzeit in Zwingenberg freuen.

Info: Los geht es am 25. Juli mit dem "1. Familienfest" zur Eröffnung, ab 31. Juli wird "La Traviata" geboten, dann folgt "Jesus Christ Superstar" vom 6. bis 9. August. Broschüren mit dem Gesamtprogramm der Schlossfestspiele liegen an vielen Vorverkaufsstellen aus. Eintrittskarten können hier vorbestellt werden.

pdfDownload113 kB

Aktuelles

Begabte Sängerinnen und Sänger gesucht

Großes Casting der Schlossfestspiele Zwingenberg am 9. Februar in Mosbach

Einen besonderen Sommer auf der großen Bühne könnte es für ambitionierte Laiensängerinnen und -sänger in der Region werden. Denn am Samstag, den 9. Februar sucht die künstlerische Leitung der Schlossfestspiele Zwingenberg wieder Verstärkung für die kommende Spielzeit. Einen ganzen Tag nimmt sich das Team um Intendant Rainer Roos Zeit, um in Mosbach Talente zu finden, die bei den Festspielen mitwirken möchten – im Chor, als Solisten, auf der Bühne und im Hintergrund.

Weiterlesen ...