Die Schlossfestspiele auf FacebookDie Schlossfestspiele bei YouTube

Schlossfestspiele Zwingenberg - Rinz, Michael

Michael Rinz

Künstlerischer Konsulent

Rinz, Michael

Michael Alexander Rinz studierte Angewandte Kulturwissenschaften an der Universität Lüneburg
und sammelte bereits währenddessen erste Berufserfahrungen u. a. an der Hamburgischen Staatsoper.

2006 wurde er als Musikdramaturg ans Theater Magdeburg verpflichtet und arbeitete dort mit Regisseuren wie Stephen Lawless, Aron Stiehl, Andreas Gergen, Matthias Davids, Sebastian Hartmann, Christian von Götz und Stefan Huber sowie Choreografen wie Kim Duddy, Gonzalo Galguera und Karl Alfred Schreiner zusammen. Mit besonderem Engagement widmete er sich dem Ausbau der Magdeburger Musicalsparte, brachte dabei Stücke wie „Titanic“, „Sunset Boulevard“ und „Disney‘s Die Schöne und das Biest“ erstmalig an ein Stadttheater und initiierte 2011 die Magdeburger Musicaltage.

2012 wechselte er als Chefdramaturg zusammen mit Josef E. Köpplinger ans Staatstheater am Gärtnerplatz nach München, wo er u. a. die Produktionsdramaturgie von „Im weißen Rössl“, „Dornröschen“, „Johanna
auf dem Scheiterhaufen“, „Der Bettelstudent“, „Semele“, „Tschitti Tschitti Bäng Bäng“, „Jesus Christ Superstar“ und „Schlagobers“ übernahm und die Musical-Uraufführung „Gefährliche Liebschaften“ mit aus der Taufe hob. Überdies ist er als Autor und Übersetzer aktiv.

Aktuelles

Spielzeit der Superlative

„Dieses Jahr hat wirklich alles gepasst: Fabelhafte Inszenierungen, herausragende Solisten, tolles Wetter, die einzigartige Atmosphäre auf Schloss Zwingenberg, die legendäre Festspielstimmung und am Ende dann auch noch ein neuer Besucherrekord“.

Intendant Rainer Roos, Landrat Dr. Achim Brötel als Vorsitzender des Trägervereins und sein Stellvertreter, der Zwingenberger Bürgermeister Norman Link, sowie die beiden Geschäftsführerinnen Heike Brock und Ilka Zwieb waren bei der Dernierenfeier am Sonntagabend restlos begeistert.

Weiterlesen ...