Die Schlossfestspiele auf Facebook Die Schlossfestspiele bei Instagram Die Schlossfestspiele bei YouTube

Otto, Michael

Michael Rinz

Künstlerischer Konsulent

Rinz, Michael

Michael Alexander Rinz studierte Angewandte Kulturwissenschaften an der Universität Lüneburg
und sammelte bereits währenddessen erste Berufserfahrungen u. a. an der Hamburgischen Staatsoper.

2006 wurde er als Musikdramaturg ans Theater Magdeburg verpflichtet und arbeitete dort mit Regisseuren wie Stephen Lawless, Aron Stiehl, Andreas Gergen, Matthias Davids, Sebastian Hartmann, Christian von Götz und Stefan Huber sowie Choreografen wie Kim Duddy, Gonzalo Galguera und Karl Alfred Schreiner zusammen. Mit besonderem Engagement widmete er sich dem Ausbau der Magdeburger Musicalsparte, brachte dabei Stücke wie „Titanic“, „Sunset Boulevard“ und „Disney‘s Die Schöne und das Biest“ erstmalig an ein Stadttheater und initiierte 2011 die Magdeburger Musicaltage.

2012 wechselte er als Chefdramaturg zusammen mit Josef E. Köpplinger ans Staatstheater am Gärtnerplatz nach München, wo er u. a. die Produktionsdramaturgie von „Im weißen Rössl“, „Dornröschen“, „Johanna
auf dem Scheiterhaufen“, „Der Bettelstudent“, „Semele“, „Tschitti Tschitti Bäng Bäng“, „Jesus Christ Superstar“ und „Schlagobers“ übernahm und die Musical-Uraufführung „Gefährliche Liebschaften“ mit aus der Taufe hob. Überdies ist er als Autor und Übersetzer aktiv.

Aktuelles

Wenn Oper auf Rock trifft

15.06.2018 – Neues Galaformat der Schlossfestspiele Zwingenberg verspricht große musikalische Bandbreite

Die große Spanne von der klassischen Oper bis hin zum Rock-Musical ist inzwischen das Markenzeichen der Schlossfestspiele Zwingenberg. Erleben kann man diese Bandbreite im Sommer aber auch an einem einzigen Abend bei der Open-Air-Gala zur Spielzeitmitte.

Weiterlesen ...