Die Schlossfestspiele auf Facebook Die Schlossfestspiele bei Instagram Die Schlossfestspiele bei YouTube

Schlossfestspiele Zwingenberg - Marti, Eva

Marti, Eva

Eva Marti

Cherubino in „Figaros Hochzeit“

Die italienische Mezzosopranistin Eva Marti begann 2009 ihre Gesangsausbildung in Mailand, und 2013 zog sie nach Düsseldorf, um bei Prof. Ks. J. Piland an der „Robert Schumann Musikhochschule“ zu studieren, wo sie ihr Bachelorstudium im 2016 mit Bestnote abgeschlossen hat.

In den letzten Jahren sammelte sie zahlreiche Bühnenerfahrungen. An der Deutsche Oper am Rhein wirkte sie im Chor in der Saison 2013/14 und 2015/16 in verschiedenen Neuinszenierungen. Im Sommer 2015 debütierte Eva als Flora in „Traviata“, bei den Schlossfestspielen in Zwingenberg. In der Spielzeit 2016-17 und 2017-18 war sie am Düsseldorfer Schauspielhaus in „Verlorene Lieder“ zu sehen, und im „Goethe Theater Bad Lauchstaedt“, wo sie die Rolle der Fidalma in „Die heimliche Heyrath“ von D. Cimarosa mit der Regie von P. Harnoncourt sang. Im April 2018 debütierte Eva als Cenerentola in der gleichnamigen Oper von G. Rossini an der RSH in Düsseldorf.

Neben der Oper widmet Eva sich leidenschaftlich dem Konzertrepertoire und sang 2017/2018 den Alt Solo u.a. im „Weihnachtsoratorium“ und in der „Johannespassion“ von J.S. Bach, in der „Orgel Solo Messe“ von J. Haydn, in der „Petite Messe Solennelle“ von G. Rossini und in dem „Stabat Mater“ von G.B. Pergolesi. Zusammen mit ihrer Liedduo Partnerin Martha Van Damme war Eva Preisträgerin beim Schmolz und Bickenbach Wettbewerb für Kammermusik, und sie war Stipendiatin der Udo Reinemann International Masterclasses in Brüssel. Außerdem war sie 2016 und 2017 Stipendiatin der Jan-Wellem Loge in Düsseldorf , und von DAAD.

Zurzeit setzt Eva ihren Masterstudiengang bei Prof. K. Jarnot an der RSH in Düsseldorf fort.

Aktuelles

Idealbesetzung mit Fechtkünsten

Nikolaj Alexander Brucker spielt im Sommer bei den Schlossfestspielen Zwingenberg die Hauptrolle im Erfolgsmusical „Artus – Excalibur“

Es bedarf schon ausgesprochen guter gesanglicher, aber auch schauspielerischer Fähigkeiten, um die Hauptrolle im Musical „Artus – Excalibur“ von Frank Wildhorn und Ivan Menchell zu spielen. Deshalb freuen sich die Schlossfestspiele Zwingenberg, dass für diese Rolle Nikolaj Alexander Brucker verpflichtet werden konnte.  Denn der auf vielen Bühnen gefeierte Musical- und Theaterdarsteller vereint beides, wie Intendant Rainer Roos betont: „Mit Nikolaj haben wir für die Titelrolle des Artus einen der großartigsten Sängerdarsteller unserer Zeit gewonnen.

Weiterlesen ...