Die Schlossfestspiele auf Facebook Die Schlossfestspiele bei Instagram Die Schlossfestspiele bei YouTube

Schlossfestspiele Zwingenberg - Schloss Zwingenberg

Schloss Zwingenberg

Schloss Zwingenberg

Schloss Zwingenberg gehört zu den schönsten historischen Anlagen am Neckar

Von Kriegen und Zerstörungen weitgehend verschont, thront es wie in einem romantischen Märchen über dem Fluss.

Erste Urkunden weisen in die staufische Zeit, und schon im Jahre 1420 war das Schloss im wesentlichen in der heutigen Form vollendet. Nach dem Dreißigjährigen Krieg (der »Freischütz-Zeit«) kam es zur Kurpfalz; als Napoleon die Pfalz auflöste, erwarb das Haus Baden Schloss Zwingenberg.
Heute befindet es sich in Privatbesitz Seiner Großherzoglichen Hoheit Ludwig Prinz von Baden und wird auch von ihm bewohnt.

Seit 1983 finden hier alljährlich im August Festspiele unter freiem Himmel statt. Durch die Wolfsschlucht, die direkt hinter dem Schloss verläuft, erleben die Darbietungen einen ganz besonderen Bezug zum Aufführungsort im großen Schlosshof, der sich durch eine gute Akustik auszeichnet und rund 800 Gästen Platz bietet.

Während der Festspielwochen sorgen markgräflicher Wein und Sekt, ein Opernbuffet sowie ein rustikaler Imbiss-Stand neben den örtlichen Gastronomiebetrieben für das kulinarische Wohl der Festspielbesucher.

Zur Webseite von Schloss Zwingenberg

Aktuelles

Lokalmatadorin Sonja Maria Westermann als Gräfin in „Figaros Hochzeit“

Sie ist inzwischen auf vielen Bühnen zuhause, im Sommer kehrt die gebürtige Waldbrunnerin Sonja Maria Westermann aber wieder an ihre Ursprünge zurück.

Denn bei den Schlossfestspielen Zwingenberg setzte die Sopranistin 2013 als Rosalinde in „Die Fledermaus“ den Grundstein für ihre Opernkarriere, in diesem Sommer wird sie dort als Gräfin in der Opernproduktion „Figaros Hochzeit“ von Wolfgang Amadeus Mozart zu erleben sein. „Ich freue mich sehr, dass es uns gelungen ist, Sonja nach einigen Spielzeiten Zwingenberg-Pause, wieder in ihre Heimat im Odenwald zu locken.

Weiterlesen ...